Kräuterwanderungen   |   Gartenexpeditionen

Kräuter-Workshops   |  Traditionelle Lebensmittelverarbeitung

Grüne Kosmetik   |  Naturkosmetik

Frauenkräuter   |   Räuchern       

 

im Raum Kilb - St. Pölten - Krems - Tulln - Eichgraben - Wien

Mir liegen besonders die Wildpflanzen in unserer direkten Umgebung am Herzen. Mein Ziel ist es, sie näher kennen zu lernen und unter ihnen Freunde fürs Leben zu finden. Entdecke mit mir diese wertvollen Pflanzenfreunde, lerne sie kennen und nutzen. Pflege die so entstandene Freundschaft.

 

Im Rahmen von Kräuterwanderungen, Gartenexpeditionen, Workshops, Seminaren, Vorträgen, etc. vermittle ich praktisches Wissen für den Alltag an Kinder und Erwachsene. Wichtig ist mir vor allem das sichere Erkennen der Pflanzen, ihre Geschichte und Mythen, sowie mögliche Anwendungen und Verarbeitung nach alten und neuen Rezepturen.

In den Bereichen Grüne Kosmetik und Naturkosmetik liegt der Fokus auf der Selbstversorgung im Jahreskreis und im Einklang mit der Natur.

 


Aktuelle Termine

Di. 21. Jänner: Workshop "Grundlagen der Kräuterkosmetik" (SONNENTOR SCS Vösendorf)

 

Fr. 24. Jänner: Workshop "Salben und Hausmittel" (Bio Hansinger Kilb)

 

Sa. 25. Jänner: Workshop "Grundlagen der Kräuterkosmetik" (Tierlacherhof Ollern)

 

Sa. 25. Jänner: Workshop "Wilde Pfanzen räuchern" - LFI NÖ (Hauserl Unterradlberg)

 

Mi. 29. Jänner: Workshop "Räuchern mit Kräutern" (Ideenlandebahn 1060 Wien)



Pflanzenportrait - Die Fichte

Vielleicht steht genau in diesem Moment noch eine Fichte (oder Tanne) in deinem Wohnzimmer...  Als immergrüne Bäume stehen sie symbolisch für Licht, Hoffnung und das ewige Leben. Daher holen wir sie im Advent und der Weihnachtszeit in Form von Adventkranz und Weihnachtsbaum in unsere Häuser. Auch der traditionelle Maibaum ist eine Fichte.

 

Eine einzelstehende Fichte ist wie eine Lichtsäule, die Himmel und Erde verbindet. Sie strahlt etwas Mütterliches, Schützendes und Wärmendes aus.

Leider fehlt Fichten in Monokultur diese Ausstrahlung und Qualität.

Wir erkennen die Fichte an ihrer kegelförmigen Gestalt und der rötlich, schuppigen Rinde. Im Gegensatz zur Tanne hat sie feste, stachelige Nadeln, die sie ringsum die Zweige trägt. Sowohl Ober- als auch Unterseite der Nadeln ist dunkelgrün (es sind keine "Nadelstreifen" wie bei der Tanne sichtbar. Die Zapfen der Fichte sind nach unten hängend und fallen als Ganzes vom Baum.

...



Newsletter



Partner & Links